Ramayans „Vibhishan“ Mukesh Rawal stirbt bei einem Zugunglück

Der erfahrene Schauspieler Mukesh Rawal war neben dem Fernsehen auch für seinen Beitrag in Theater und Filmen bekannt.

mukesh rawal, mukesh rawal tod, mukesh rawal tot, mukesh rawal selbstmord, mukesh rawal vibhishan tot, mukesh rawal vibhishan, mukesh rawal ramayan, mukesh rawal vibhishan ramayan, mukesh rawal verstirbt, mukesh rawal bahngleis, mukesh rawal fernsehschauspieler Fernsehveteran, Fernsehnachrichten, Indian Express, Indian Express NachrichtenMukesh Rawal, bekannt als Vibhishan in Ramanand Sagars Ramayan, starb bei einem Zugunglück.

Der erfahrene Fernseh- und Filmschauspieler Mukesh Rawal, der am besten dafür bekannt war, Vibhishan in Ramanand Sagars Ramayan zu spielen, starb gestern bei einem Zugunglück, wie ein Verwandter bestätigt hat.



Der Unfall ereignete sich, als der 65-jährige Schauspieler für die Synchronisierung eines kommenden Gujarati-Films unterwegs war. Seine Leiche wurde gestern Morgen um 9.33 Uhr auf der Bahnstrecke Kandivali gefunden, aber seine Verwandten identifizierten ihn erst heute Morgen. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Bahnpolizei hervor.

Seine Leiche wurde heute Morgen an einem Bahngleis in Mumbai gefunden. Er starb bei einem Zugunglück. Wir haben den Leichnam noch nicht für die letzten Riten. Es ist immer noch in der Leichenhalle, sagte Rawals Cousine Schwägerin Tejal Rawal

Als sich die Nachricht von Rawals Tod verbreitete, deuteten einige Medienberichte darauf hin, dass es sich um einen Selbstmordfall handelte, da seine Leiche an einem Bahngleis gefunden wurde. Tejal widerlegte jedoch die Berichte. Sie weigerte sich auch, weitere Details preiszugeben. Die Einäscherung des Schauspielers findet heute Abend in Mumbai statt.



Rawal trat in Bollywood-Filmen wie Zid, Satta, Auzaar und Kasak auf. Er war auch ein beliebter Filmkünstler aus Gujarati. Zuletzt war er 2014 im Gujarati-Film Sathiyo Chalyo Khodaldham zu sehen.

Mehr aus der Welt der Unterhaltung:

Rawal war auch bekannt für seinen Beitrag auf der Bühne in Stücken wie Bol Baby Bol, Bindaas Bol, die von Falguni Rawal inszeniert wurden. Das Stück soll die Mädchen für Bildung motivieren und zeigt gleichzeitig, dass Mädchen die gleichen Rechte haben wie die Jungen. Mukesh spielte auch in dem Gujarati-Superhit-Bühnenstück Ame Tane Ane Rataniyo mit.



Andere beliebte Fernsehserien, in denen Rawal zu sehen war, waren Kohi Apna Sa von Balaji Telefilms, Hasratein und Beend Banoongaa Ghodi Chadunga von Imagine TV (2012-2012).